loading...

Samstag, 29. Oktober 2016

Das Versagen der US Demokratie



Wie die Oligarchen versuchen, sich die Wahl zu klauen. Von Paul Craig Roberts für www.Strategic-Culture.org, 28. Oktober 2016

Ich bin mittlerweile überzeugt davon, das die Oligarchie, die Amerika beherrscht beabsichtigt, sich die Präsidentschaftswahl zu klauen. In der Vergangenheit war es den Oligarchen egal, welcher Kandidat gewann, da die Oligarchen beide in ihrer Tasche hatten. Nur, Trump gehört ihnen nicht.

Sehr wahrscheinlich wissen Sie nicht, was Trump den Leuten bei seinen Veranstaltungen erzählt, weil die Medien nicht darüber berichten. Eine Person jedenfalls, die so spricht wie hier..





.. ist den Oligarchen nicht hörig.


Nur, wer sind die Oligarchen?
  • Die Wall Street und die Großbanken, die zu groß sind für einen Bankrott und ihr Agent, die Federal Reserve (FED), bei der es sich um eine Behörde handelt, für die 5 Banken wichtiger sind als Millionen von amerikanischen Hauseigentümern, die finanzielle Probleme haben und bei denen es die FED zuliess, dass sie die Toilette runtergespült werden. Um die Banken und ihre Bilanzen aufgrund ihrer unverantwortlichen Geschäftspraktiken zu retten verweigert die FED Pensionären nun seit acht Jahren, dass sie ein Zins auf ihr Erspartes bekommen, was die Alten dazu zwingt die Ersparnisse anzugreifen, weswegen ihre Erben, die ihre Arbeit wegen der Arbeitsplatzverlagerung der Großkonzerne ins Ausland inzwischen mittellos dastehen.
  • Der Militär/Sicherheitskomplex, der 15 Jahre lang Billionen Dollar an Steuerzahlergeld für völlig nutzlose und auf Lügen basierte Kriege führte, um sich selbst zu bereichern und mehr Macht zu erlangen.
  • Die Neokonservativen, deren abgedrehte Ideologie der US Welthegemonie das amerikanische Volk in militärische Konflikte mit Russland und China zieht.
  • Die globalen US Konzerne, die amerianische Arbeitsplätze nach China, Indien und anderswo verlagern, um das oberste Prozent durch niedrigere Arbeitskosten mit höheren Gewinnen zu bereichern.
  • Das Agribusiness (Monsanto et. al.), alles Unternehmen, welche den Boden, das Wasser, die Ozeane und unere Nahrung mit ihrer Gentechnik, den Planzenschutzmitteln, Pestiziden und dem chemischen Dünger vergiften, während sie gleichzeitig für ein Bienensterben sorgen, die eigentlich die Pflanzen bestäuben sollten.
  • Die Extraktionsindustien - Energie, Bergbau, Fracking und Holz - die alle ihre Gewinne maximieren, indem sie es zulassen, dass die Umwelt zerstört und das Wasser vergiftet wird.
  • Die Israel Lobby, die in Kontrolle der US Politik für den Mittleren Osten ist und einen Genozid an den Palästinensern verübt, wie auch die USA einen Genozid gegen die eingeborenen Amerikaner verübten. Israel nutzt die USA als Hebel, um souveräne Länder wegzuräumen, die Israel im Weg stehen.

Was mich wirklich überzeugt, dass die Oligarchie beabsichtigt, sich die Wahl zu klauen ist der riesen Unterschied zwischen dem, was die Lügenpresse von sich gibt und dem, was tatsächlich los ist.

Laut Lügenpresse liegt Hillary so weit vorne, dass es sich Trump Unterstützer sparen können wählen zu gehen. Hillary hat die Wahl bereits vor der Abstimmung gewonnen. Hillary hat eine 93 prozentige Siegeschance.

Noch allerdings habe ich kein Hillary Schild in einem Vorgarten gesehen, Trump Schilder dagegen überall. Berichte, die ich erhalte sprechen davon, dass Hillarys Wahlkampfveranstaltungen kaum besucht werden und bei Trump so viele Menschen erscheinen, dass sie abgewiesen werden müssen. Das ist die Mitteilung, die ich von einer Frau aus Florida bekommen habe:
"Trump hat überall in Florida ziemlich viele Leute angezogen als er diese Woche für den Wahlkampf hierherkam. Ich sehe bei meinen ausgedehnten Reisen überall nur Schilder und Aufkleber von Trump. Gestern Abend war ich in einem mexikanischen Restaurant essen. Zwei Frauen meines Alters saßen hinter mir und unterhielten sich darüber, wie sie versuchten Trump zu sehen, als er nach Tallahassee kam. Sie machten früher Feierabend, damit sie um 16 Uhr bei der Veranstaltung sein konnten, die um 18 Uhr begann. Der Ort war da aber bereits überbelegt, weshalb sie wieder abgewiesen wurden. Offenbar waren schon um 14 Uhr so viele Leute dort, dass die Tore geöffnet werden mussten. Die Frauen sagten, dass die Besucher hinsichtlich ihrer Rasse und ihres Alters bunt gemischt waren."

Ich kenne die Frau, die mir den Bericht schickte persönlich und habe daher keinerlei Zweifel hinsichtlich ihrer Beschreibung.

Solche Berichte erhalte ich von Lesern überall aus dem Land.

Der Diebstahl der Wahl wiederum soll genau so ablaufen: Die sich in wenigen Händen befindlichen Medien gehen hin und überzeugen nicht nur die Amerikaner, sondern die ganze Welt, dass Donald Trump ein so inakzeptabler Kandidat ist, und er die Wahl deswegen bereits vor der Abstimmung verloren hat.

Nach dem Klauen der Wahl, bei der Hillary siegt, können sie dann die mediale Erklärung kontrollieren und allen, die das Wahlergebnis anfechten die mediale Grundlage entziehen. Alle Medienberichte werden sagen, dass es ein Start-Ziel-Sieg von Hillary war über diesen frauen- und einwandererhassenden Trump.

Und da die liberale, progressive Meinung dann eingehegt und ohne Gespür für die Gefahren ist, wird uns Hillary direkt in einen Atomkrieg führen.

Dass die Oligarchie das Klauen der Wahl vom amerikanischen Volk beabsichtigt, bestätigt sich in den Berichten über Wahlmaschinen in Texas, wo das frühe Wählen möglich ist. Die Lügenpresse hat bereits berichtet, dass Hillary so weit vorne liegt, dass sie sogar das republikanische Texas für sich holen könnte.

Sollte das der Fall sein, warum war es dann notwendig, die Wahlmaschinen so zu programmieren, dass sie Trump Stimmen in welche für Hillary umwandelten? Die Wähler sagten, sie stimmten für Trump, allerdings hat die Maschine eine Stimme für Hillary angezeigt. Die Wahloffiziellen behaupten, dass es eine Panne war (die nur in eine Richtung ging) und wechselten zu Wahlzetteln auf Papier. Aber wer wird sie auszählen? Es gab keine "Pannen", die Hillary Stimmen zu welchen für Trump machten, sondern nur welche, bei denen Trump Stimmen zu Hillary gingen.

Einer der brillianten Filme unserer Zeit war The Matrix. Der Film handelte vom Leben der Amerikaner und wie ihnen eine falsche Realität vorgespielt wurde und auch im richtigen Amerika gibt es ein unzureichendes Bewusstsein aber kein Neo, außer vielleicht Donald Trump, der das System herausfordert. Mein ganzes Leben lang habe ich versucht, die Amerikaner jeden Schlags - Akademiker, Lehrer, Journalisten, Republikaner, Demokraten, Rechte, Linke, Abgeordnete, Senatoren, Präsidenten, Konzernmogule, gehirngewaschene Amerikaner und Ausländer - aus der falchen Realität zu holen, in der sie existieren.

Nun gibt es in den Vereinigten Staaten eine kritische Präsidentschaftswahl, in der nicht ein einziges wichtiges Thema angesprochen wird. Das nenne ich ein totales Versagen.

Die Demokratie war einst die Hoffnung der Welt, aber sie hat versagt in den Vereinigten Staaten von Amerika.


Im Original: The Failure of US Democracy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...