loading...

Montag, 27. Februar 2017

Stockman: Nach dem 15. März wird die ganze Maschinerie einer Vollbremsung zum Halt kommen


Von Tyler Durden für www.ZeroHedge.com, 27. Februar 2017

Vor zwei Wochen warnte David Stockman, dass "der Markt offenbar ein großes Konjunkturpaket durch Trump einpreist. Wenn man sich aber das wahre Leben da draußen anschaut, dann sieht man, dass das einzige, was kommt ein fiskales Blutbad und ein Weißes Haus wird dem größten Totalschaden seiner Geschichte erleben," und er wies darauf hin, dass die Märkte "heute völlig verrückt geworden sind". Nun hat er wieder ein Interview geführt, dieses Mal mit Greg Hunter von USAWatchdog, in dem er wieder warnt, dass bald ein gigantisches fiskales Blutbad ansteht und ruft seine Zuhörer dazu auf, dass sie besonders auf den 15. März 2017 achten sollen, der Frist für die Schuldenobergrenze, da sich ab da "alles in einer Vollbremsumg zum Halt kommen könnte."

Wie Greg Hunter schreibt, meint der ehemalige Budgetdirektor im Weißen Haus von Reagan, David Stockman, dass der finanzielle Absturz eine mathematische Gewissheit sei. Stockmann erklärt:

"Ich denke, wir werden wahrscheinlich eher ein fiskales Blutbad erleben, als ein fiskales Konjunkturpaket. Unglücklicherweise für Donald Trump hat er nicht nur den Wählerauftrag bekommen, das Establishment loszuwerden, sondern diese haben ihm auf der Türschwelle 30 Jahres des Schuldenmachens und eine völlig rücksichtslose Fiskalpolitik hinterlassen. Die Menschen würden gerne denken, er sei ein zweiter Ronald Reagan und Amerika würde wieder aufblühen. Unglücklicherweise halte ich die Situation nicht für so vielversprechend, da Trump eine absolute Katastrophe geerbt hat, gegen die im Vergleich das, was wir ab Januar 1981 wegräumen mussten, als ich Reagans Budgetdirektor im Weißen Haus wurde, ein Kinderspiel war."
http://1nselpresse.blogspot.com/2017/02/buch-die-weltanschauung-des-steve-bannon.html
Nun, ist es möglich, dass der Trump Trend im Aktienmarkt anhält? Stockman, der ein Buch mit dem Titel "Trumped" schrieb und den Sieg von Trump im Jahr 2016 prognostizierte, sagte:

"Ich denke, das hat so gute Aussichten, wie ein Schneeball auf einem Heizkörper. Es ist eine Wahnidee. Das ganze ist die größte Idiotenrally aller Zeiteen. Sie basiert ausschliesslich auf Hoffnung und in keinster Weise auf einer Analyse dessen, was es für massive Steuerkürzungen bräuchte. Donald Trump sitzt in der Falle. Heute liegen die Schulen bei 20 Billionen Dollar. Das sind 106% des BIPs... Trump hat bereits jetzt zusätzliche Schulden von 10 Billionen über das kommende Jahrzehnt geerbt, die in die gegenwärtige Politik eingebaut sind.

Aber er will mehr für Verteidigung ausgeben, nicht weniger. Er will drastische Steuerkürzungen fǘr Unternehmen und Personen. Er will mehr Geld für die Grenzsicherung und die Gesetzeshüter ausgeben. Er will mehr für die Veteranen tun. Er will dieses Billionen Dollar schwere Infrastrukturprogramm auflegen. Wenn man sich das alles zusammen anschaut, dann ist es Irrsinn. Es passt nicht einmal ansatzweise und es wird garantiert nicht funktionieren, wenn eine 10 Billionen Dollar Lawine auf einen zurollt und man bereits 20 Billionen Dollar in den Büchern hat."

Dann lässt Stockman die Bombe platzen und sagt:

"Ich denke, was den Leuten fehlt ist das Datum, der 15. März 2017. Das ist der Tag, an dem diese von Obama und Boehner kurz vor der letzten [Kongress-, d.Ü.] Wahl im Oktober 2015 ausgehandelte Frist für die Schuldenobergrenze abläuft. Das ist demnächst. Die Schuldenobergrenze wird dann bei 20 Billionen einfrieren. Es ist gesetzlich so verankert und wird nur schwer aufzuhalten sein. Das Finanzministerium hält um die 200 Milliarden Dollar in Bar vor. Allerdings verbrennen wir auch 75 Millarden Dollar im Monat. Bis zum Sommer wird ihnen das Geld ausgegangen sein. Das wird mit der größten Krise bei der Schuldenobergrenze aller Zeiten enden. Alles wird einer Vollbremsung zu einem Halt kommen. Ich denke, dass auch die Regierungseinrichtungen geschlossen werden. Obamacare wird nicht aufgehoben und ersetzt werden. Es wird keine Steuerkürzungen geben. Es wird kein Infrastrukturprogramm geben. Es wird nur ein einziges, gigantisches fiskales Blutbad geben, weil die Schuldenobergrenze erhöht werden muss, aber niemand dafür stimmen will."

Aufgrund der Budgetengpässe prognostiziert Stockman auch deutliche Preiserhöhungen bei Gold und Silber.





Im Original: Stockman: "After March 15 Everything Will Grind To A Halt"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...