loading...

Sonntag, 26. März 2017

NSA Enthüller: Die NSA spioniert den Kongress, den Obersten Gerichtshof und Trump aus



Von Chris Menahan für www.InformationLiberation.com, 25. März 2017

NSA Enthüller William Binney sagte am Freitag gegenüber Tucker Carlson, dass die NSA "alle Mitglieder des Obersten Gerichtshofes, des Generalstabs, beiden Häusern des Kongress und auch das Weiße Haus" ausspioniert.

Binney, der 30 Jahre lang bei der NSA arbeitete, bevor er 2001 die Inlandsspionage enthüllte, sagte zu Tucker, dass er sich sicher ist, dass Trump ausspioniert wurde. Binney sagte:

"Sie zapfen das gesamte Fieberglasnetzwerk in den Vereinigten Staaten an und sammeln alle Daten und speichern sie in einem Programm namens Stellar Wind.

Das ist die heimische Sammlung von Informationen über US Bürger. Allles, was wir machen, ob es Telefonanrufe sind, E-Mails, Überweisungen, Kreditkarten, all das, alles wird gespeichert.

In der NSA gibt es eine Riege von Personen, die - und wir wissen das von einem anderen NSA Enthüller, der das mit eigenen Augen sah - daran beteiligt sind, sie nehmen alle Mitglieder des Obersten Gerichtshofes, des Generalstabs, beiden Häusern des Kongress und auch das Weiße Haus ins Visier und horchen sie aus.

All die Informationen dazu befinden sich in der NSA und es gibt eine kleine Personengruppe, die Zugriff darauf hat. Die Idee dahinter besteht darin, zu sehen, was jene an der Macht unternehmen werden - was die Personen denken, was sie über die Einrichtung denken und was damit geplant ist oder was gemacht werden muss, um das Budget oder etwas anderes zu schützen, bevor etwas in die Richtung unternommen wird."

Tucker antwortete:

"Also das klingt wie Ostdeutschland."

Binney sagte, dass sie dort weniger beim Verhindern von Terroranschlägen helfen, sondern es die schiere Masse an geammelten Informationen tatsächlich sogar schwerer macht, Terroranschläge zu verhindern. Er sagte:

"Dieser angehäufte Berg schadet ihrer Fähigkeit, im Voraus Terroranschläge zu entdecken, was letztlich darin resultiert, dass sie diese nicht im Voraus verhindern können und Menschen zu Schaden kommen.

Das bedeutet dann, dass sie nach dem Anschlag lediglich die Einzelteile zusammensuchen. Das ist was gemacht wird. Meines Erachens haben sie durchgehend versagt. Als [der ehemalige NSA Chef Keith, d.Ü] Alexander sagte, dass sie 54 Anschläge verhindert hätten und er es nicht schaffte, Beweise dafür vorzulegen zeigt, dass sie von hinten bis vorne gescheitert sind."






Im Original: NSA Whistleblower Says NSA Spied On Congress, The Supreme Court And Trump

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...