loading...

Mittwoch, 29. März 2017

Umfrage: Werbung geniesst doppelt so viel Vertrauen als die Mainstream Medien


Von Kieran Corcoran für www.HeatSt.com, 29. März 2017

Die amerikanische Öffentlichkeit vertraut Werbeanzeigen mittlerweile deutlich mehr als Berichten der Mainstream Medien, wie eine neue Umfrage ergab.

61% aller Internetnutzer, so eine YouGov Umfrage, sagen, sie vertrauen den Werbeanzeigen, die sie lesen - während der Glaube an die Fähigkeit der Nachrichtenmedien, die Wahrheit zu erzählen weiter absinkt.

Die Ergebnisse der Werbeumfrage - wie eMarketer berichtet - zeigen, dass der Anteil jener, die der Werbung vertrauen tatsächlich angestiegen ist - seit 2014 um 11%.

Im Gegensatz dazu zeigen die gemessenen Vertrauenswerte für die großen Institutionen des amerikanischen Journalismus schon lange ein düsteres Bild.

Im Ergebnis der neuesten Gallup Umfrage lag das Maß an Vertrauen bei gerade einmal 32% - halb so hoch, wie das Vertrauen, das Werbetreibenden entgegen gebracht wird.

Vertrauen in die US Mainstream Medien




Die in den letzten Wochen vor der US Präsidentschaftswahl veröffentlichte Zahl dürfte sich seitdem kaum verbessert haben.

Präsident Donald Trump griff die Medien - vor allem die großen Fernsehnetzwerke und die New York Times - täglich an.

Trump beleidigt Journalisten regelmässig in aller Öffentlichkeit und sagt ihnen "die Öffentlichkeit glaubt ihnen nicht", während sein Chefstratege Steve Bannon die Berichterstatter über das Weiße Haus als die "Oppositionspartei" bezeichnet".





Im Original: Survey: People Now Trust Ads More Than the Mainstream Media

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...